Social-Media-Marketing

Social-Media-Marketing (SMM) konzentriert sich auf das Online-Marketing in Sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und Twitter. Über Social-Networks erreicht man weltweit etwa Dreiviertel aller Internetnutzer. Allein Facebook hat inzwischen über 1,5 Milliarden monatlich aktive Nutzer. Lassen Sie dieses Potential nicht ungenutzt und machen Sie Ihre Website und Ihre Produkte über Soziale Netzwerke bekannt. Gern verdeutlichen wir Ihnen die Möglichkeiten von Social-Media-Marketing am Beispiel Ihrer Website.

Kontakt zum Thema Facebook, Twitter und Social-Media

Warum funktioniert Facebook-Marketing so gut?

  • Über Facebook erreichen Sie am besten die jüngeren und mobilen Nutzer, dennoch liegt das Durchschnittsalter der Facebooknutzer bei 40 Jahren.
  • Über Facebook erreichen Sie die Nutzer anhand von Lebensthemen und Interessen, nicht nur nach Keywords
  • Sie können direkt mit den Kunden kommunizieren
  • Sie bauen sich einen festen Nutzerkreis auf und schaffen sich dauerhafte Kunden
  • Auf Ihrer Facebook Fanpage werden Ihre Botschaften, News und Werbemitteilungen unverfälscht und direkt an die Kunden übertragen

Folgende Bemühungen stehen im Fokus:

  • Social-Media-Marketing steigert Aufmerksamkeit für Ihre Marke und Ihre Produkt
  • Social-Media-Marketing ermöglich Unterhaltungen zwischen Ihnen und Ihren Kunden über Ihre Produkte und Ihr Unternehmen
  • Social-Media-Marketing animiert die Nutzer zur Weiterempfehlung Ihrer Produkte an Freunden und andere Nutzer.

Ziele des Social-Media-Marketings

  • Social-Media-Marketing dient in erster Linie zur Steigerung der Markenbekanntheit und Pflege des Markenimages.
  • Daraus resultierend sorgt Social-Media-Marketing für mehr Besucherzahlen und steigende Online-Umsätzen über Ihre Webseite
  • Gutes Social-Media-Marketing wirkt auch in umgekehrter Richtung: Anhand der abgegebene Produktbewertungen, Unterhaltungen und Verbesserungsvorschläge können Sie Ihre Produkte gezielt weiterentwickeln.

Wie funktioniert Social-Media-Marketing

Blogs

Ein Blog ist eine Art Tagebuch, auf der eine Person über einen längeren Zeitraum Gedanken und Erlebnisse zu einem Thema schreibt. Andere Internetnutzer verfolgen dieses Tagebuch und fügen mitunter eigene Kommentare zu. Gute Blogs haben eine sehr große Reichweite und genießen ein sehr authentisches Image.

Soziale Netzwerke

Klassische soziale Netzwerke wie XING, Facebook, Twitter und Youtube bieten die Möglichkeit zu Erstellung einer eigenen Profilseite, die Einstellung von Produktinformationen und die Sammlung von Feedback. Funktionen wie "Freund werden" oder "Gefällt mir" erlauben den Aufbau eines beträchtlichen eigenen sozialen Netzwerks.

Empfehlungsnetzwerke und Bewertungsportale

Wir überwachen Ihr Profil und Ihre Bewertungen in den einschlägigen Bewertungsportalen. Damit können Sie schneller auf Kundenbewertungen reagieren und die Kunden zufriedenstellen, Verbesserungsvorschläge aufgreifen sowie Ihre Produkte und Dienstleistungen nachhaltig verbessern.

Social Bookmarking und Social News

Über Social Bookmarking und News empfehlen Nutzer sich gegenseitig Websites und verbreiten News. Die Häufigkeit der Empfehlungen ergibt ein für das Social-Media-Marketing und die Suchmaschinenoptimierung relevantes Maß der Popularität einer Website. Im Vergleich zu den anderen

Neue Medienarten für Social-Media-Marketing

Das Internet entwickelt sich ständig weiter und bietet damit immer wieder neue Trends im Social-Media-Marketing. YouTube, Flickr, mobile Websites und viele Portale ermöglichen ebenfalls sehr viele Nutzerkontakte und immer neue Möglichkeiten.

Die Schwierigkeiten und Fallstricke

Social-Media-Marketing ist zeitintensiv

Recherche und aktive Kommunikation über Social-Networks sind sehr zeitintensiv und wirken in der Regel sehr langfristig. Die positiven Resultate sind oft nicht sofort erkennbar. Im Gegensatz zur Schaltung von Werbeanzeigen oder der Zählung von Presseclippings sind Meinungen und Aufmerksamkeit anderer Nutzer nur schwer messbar.

Social-Media-Marketing hat eigene Gesetzmäßigkeiten

In Communities und Social-Networks sind mitunter andere Umgangsformen üblich und es stehen verschiedenste Funktionalitäten zur Verfügung. Für Außenstehende ist dies oft nur schwer überschaubar. Erfahrungen im Social-Media-Marketing sind daher hilfreich und erforderlich.